ffu-pee Politikerinnen

bild rubrik politik

Sowohl der Einsatz für eine nachhaltige Politik als auch das Engagement für Gleichstellungsfragen sind den FachFrauen Umwelt wichtig. Aus diesem Grund unterstützen die ffu-pee ihre aktiven Mitglieder bei den Wahlen und bieten ihnen ein Forum, sich und ihre politische Arbeit vorzustellen. Im Vordergrund stehen für die ffu-pee klar die inhaltlichen Positionen und nicht die Parteipolitik.

Unten nachfolgend eine Liste der FachFrauen, die für die nationalen Wahlen 2019 kandidieren. Der Link auf ihrem Namen führt zum persönlichen Portrait.

Interessante Infos zu Wahlen: www.smartvote.ch und Umweltrating

Als Mitglied von Alliance F unterstützen die ffu-pee die Kampagne Helvetia ruft, die mehr Frauen in die Politik bringen möchte.

Und wir rufen unsere Mitglieder auf, FachFrauen, die für ein politisches Amt kandidierten, zu wählen und ihre Kampagne zu unterstützen!

FFU-PEE-Kandidatinnen für die nationalen Wahlen 2019: Übersicht

Kanton Aargau

Christiane Guyer

Kanton Basel-Stadt

Heidi Mück
Tonja Zürcher

Kanton Bern

Christine Badertscher
Dominique Bühler
Kornelia Hässig

Carine Stucki-Steiner

Aline Trede

Kanton Fribourg

Mirjam Ballmer
Myriam Delavy

Kanton Graubünden

Anita Mazzetta


 

Kanton Luzern

Korintha Bärtsch

Kanton Neuchâtel

Martine Docourt

Kanton Schwyz

Karin Schwiter

Kanton St. Gallen

Claudia Friedl

Kanton Tessin

Erika Franc

Kanton Wallis

Brigitte Wolf

Kanton Zürich

Michèle Bättig
Sonja Gehrig