8. Mai 2019

11. FachFrauen-Besuch

Liebe Zürcher FachFrauen

Gerne laden wir euch am Mittwoch, 8. Mai 2019 zu einem speziellen FachFrauenBesuch ein. In einem Referat mit anschliessender Diskussion geht es um das Thema «Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Schweiz»*.

Unsere Gastgeberin ist FachFrau Christina Seyler. Sie ist ursprünglich Chemieingenieurin und hat 17 Jahren als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Energie und Umwelt an verschiedenen Hochschulen sowie in einem Beratungsbüro gearbeitet. Von den Widrigkeiten der Vereinbarkeit voll erwischt, gab sie ihre Karriere auf und studierte stattdessen Soziologie. Zurzeit ist sie Hochschulpraktikantin an der Abteilung für Gleichstellung und Diversität der Universität Zürich. In ihrer Freizeit setzt sie sich ein für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Zeit:                      18.30 Uhr bis ca. 20.00 Uhr

Wo:                       Universität Zürich, Hauptgebäude, Seminarraum KOL-H-321
                             Der Seminarraum befindet sich im Stockwerk H, ganz hinten links.

 

Anreise:                Tram Nr. 6 oder Nr. 10 bis Haltestelle ETH/Universitätsspital; dann 5 min zu Fuss zum Uni Hauptgebäude

 

Anmeldung:         Bis zum 1. Mai 2019 via Doodle

 

Liebe Grüsse

Cornelia

*Inhalte Referat und Diskussion:

  • Statistische Daten zur aktuellen Situation von Frauen in der Schweiz

  • Gesellschaftliche und strukturelle Rahmenbedingungen in der Schweiz

  • Was beeinflusst die Wahl des Lebens- bzw. Familienmodells?

  • Mögliche Diskussionsthemen:

    • Welche eigenen Erfahrungen haben die Teilnehmerinnen mit der Vereinbarkeit?

    • Welche Stolpersteine bestehen gerade für gut ausgebildete Frauen?

    • Worauf müssen Frauen speziell in Umweltberufen achten, damit Vereinbarkeit gelingen kann?

Es wird in der Diskussion darauf Wert gelegt, dass Frauen, die bereits Kinder haben und Frauen die (noch) keine Kinder haben, sich offen und vorurteilsfrei zuhören. Denn nur durch den gegenseitigen respektvollen Austausch kann Verständnis auf beiden Seiten gelingen.

bild home