links

PartnerInnen-Organisationen der FachFrauen Umwelt

  • femdat: Schweizer Expertinnen-Datenbank / Banque de données pour expertes en Suisse.
  • svin-asdi: Schweizerische Vereinigung für Ingenieurinnen / Association Suisse des femmes ingénieures.
  • svu-asep: Schweizerischer Verband für Umweltfachleute / Association Suisse des professionnels de l’environnement.

Frauen: Verbände, Netzwerke, Organisationen

  • alliance F: Bund Schweizerischer Frauenorganisationen / Association suisse des organisations de femmes.
  • FemWiss: Verein Feministische Wissenschaft Schweiz / Association Femmes Féminisme Recherche Suisse.
  • FiNuT Kongress, Frauen in Naturwissenschaft und Technik: Kongress von und für Frauen in Naturwissenschaft und Technik im gesamten deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.
  • Netzwerk Frau und SIA / Femme et SIA: Eine geschlechterübergreifende Anlaufstelle und eine Denkwerkstatt für Gender-Fragen innerhalb des SIA.
  • Lares: Frauen setzen Zeichen bei Bau und Planung.
  • NEFU: Netzwerk für Einfrau-Unternehmerinnen.
  • Women in Technology International
  • Frauenzentrale Zürich: Die ffu-pee sind Kollektivmitglied der Frauenzentrale Zürich und unterstützen deren Bemühungen für mehr Gleichstellung in Arbeitswelt, Familie, Politik und Gesellschaft. 
  • Wide SwitzerlandWIDE Switzerland ist ein Netzwerk von NGO-VertreterInnen, WissenschaftlerInnen und AktivistInnen, die zu Gender und Entwicklung arbeiten. Die ffu-pee pflegen einen regelmässigen Austausch mit WIDE. 

Chancengleichheit von Frau und Mann

  • Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann / Bureau fédéral de l'égalité entre femmes et hommes
  • equality.ch: Vermittelt die aktuellen Informationen der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten sowie sämtliche Adressen der kantonalen und städtischen Gleichstellungsbüros.
  • gendercampus.ch: Zentrale Informations- und Kommunikationsplattform für Geschlechterforschung (Gender Studies) und für Gleichstellungsfragen an den Schweizer Hochschulen (Gender Equality).
  • KOFRAH: Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten an Schweizer Universitäten und Hochschulen / Conférence des déléguées à l’égalité et aux questions féminines auprès des universités et hautes écoles suisses.
  • Lust auf Gender? Ein gemeinsames Projekt der Gleichstellungsbeauftragten von Fachhochschule, Universität, Stadt und Kanton Luzern. Zielgruppe der Seite sind Personen jeden Alters, welche sich unbeschwert und lustvoll über Gender und Gleichstellung informieren möchten.
  • mamagenda: Die digitale Agenda zur Begleitung schwangerer Mitarbeiterinnen:Die mamagenda stellt schwangeren Mitarbeiterinnen, künftigen Müttern und Vätern und ihren Vorgesetzten Checklisten und andere praktische Online-Arbeitsinstrument zur Verfügung. Die elektronische Agenda hilft, zum richtigen Zeitpunkt an alle Fragen zu denken, die sich in Zusammenhang mit Schwangerschaft, Mutterschaft, Vaterschaft und Beruf stellen und diese optimal zu planen. Die mamagenda ist ein Angebot von Travail.Suisse. Es lohnt sich selbst mal reinzuschauen und den Link an die Vorgesetzten weiterzuleiten!
  • Wiedereinstieg ins Erwerbsleben: Im Rahmen des Projekts „Expérience ReProf" untersuchte Travail.Suisse die Situation von Wiedereinsteigenden mit einem langjährigen Erwerbsunterbruch. Der Schlussbericht „Die Rückkehr ins Berufsleben erfolgreich meistern" fasst die Ergebnisse der Recherche zusammen. Die Projektleitung untersucht darin die Bereiche Bildung, Beratung, Stipendienwesen und Arbeitslosenversicherung. Sie identifiziert die Stolpersteine auf dem Weg zurück in die Arbeitswelt und spricht Empfehlungen an die beteiligten Akteure und Akteurinnen aus.

Nonprofit-Organisationen im Umweltbereich mit ffu-pee Mitarbeiterinnen

bild rubrik service