FachFrauen Umwelt - die erste Wahl für Berufsfrauen im Umweltbereich!

Die FachFrauen Umwelt ffu-pee vertreten die Interessen der Frauen, die sich beruflich mit Umweltfragen befassen. Im Umweltbereich tätige Frauen aus der ganzen Schweiz haben den Verein im Mai 1989 gegründet. Heute zählen die ffu-pee über 1000 Mitglieder.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik über uns


Die FachFrauen Umwelt möchten sich in Zukunft stärker im Bereich Gender und Umwelt positionieren.

Gender bedeutet für die ffu-pee das soziale Geschlecht, welches durch gesellschaftliche Normen, Erwartungen und persönliche Erfahrungen geprägt ist. Die Ausprägung des sozialen Geschlechts (Identität, Verhalten, etc.) wird durch die soziale Umgebung (Erziehung, Freundschaften, Bilderwelt, etc.) hergestellt und ist deshalb veränderbar. Gender ist verbunden mit hierarchisierenden Bewertungen und umfasst eine grosse Auswahl an Geschlechterrollen, die über die Kategorien männlich und weiblich hinausgehen. 

Im Weitern sind die FachFrauen interessiert, konkrete Umweltprojekte mit der „Genderbrille“ zu betrachten und die Auswirkungen von umweltrelevanten Geschäften auf die Lebenswelten von Frauen und Männern zu analysieren.

bild home